To top
22 Jul

TRAVEL: Traveldiary Camper life Teil 3

Servus,

 

nachdem ich euch schon von den ersten zwei Teilen unseres Portugal Trips berichtet hatte, kommt nun der letzte Teil.

 

Eine einzigartige und unfassbare Erfahrung!

 

Lesetipp:

TRAVELDIARY SAGRES TEIL 1

TRAVELDIARY LISSABON TEIL 2

TRAVELVIDEO PORTUGAL

 

Ich wollte schon immer mal mit einem Camper einen Roadtrip machen, jedoch war ich mir selbst nie sicher ob mir das überhaupt gefällt. Da es in Portugal Camper-Vermietungen gibt wie Sand am Meer – habe ich jetzt einfach mal die Initiative ergriffen.

 

Denn wenn nicht in Portugal, wo und wann dann?!?! 🙂

 

Also gesagt, getan. Auf der Suche nach einem passenden Unternehmen, bin ich dann auf Soul Camper gestoßen.
Die Camper haben mich am meisten angesprochen. Schlichtes Styling und ohne großen Schnick Schnack. Dazu kam dann noch der super freundliche Service und der reibungslose Ablauf mit Abholung und Übergabe und wir wussten – diese Agentur war die richtige Entscheidung!

 

Aber nun mal zu dem Trip an sich. Wir haben unseren Mietwagen in Faro gegen den Camper getauscht.
Und dann ging’s los. Motor an. Fenster auf. Musik auf laut! Über Google Maps haben wir uns einfach mal einen Strand an der Westküste gesucht und sind direkt dorthin gefahren.  Erwartet hat uns eine leere, riesige Bucht und ein atemberaubender Anblick!!! Die Natur in Portugal ist einfach unfassbar schön. Und das wurde uns vor Allem während des Trips mit unserem Camper, immer wieder gezeigt und bestätigt.

 

Der erste Abend und die darauffolgende Nacht im Camper haben uns bereits extrem aus den Socken gehauen.
Wir haben den Tag in einer fast menschenleeren Bucht, auf dem Dach unseres Campers und dem farbprächtigen Sonnenuntergang, ausklingen lassen, danach eine leckere Pasta mit Meerblick gekocht und die Nacht mit ein paar Glässchen Wein anbrechen lassen.
Die Mischung aus chilliger Musik die vom Inneren des Campers zu uns oben aufs Dach schillerte und dem wohl krassesten Sternenhimmel den ich je gesehen hatte, hat den ersten Abend perfekt gemacht.

 

Synchron haben wir dann gesagt „save, machen wir das nochmal“.

 

Diese Momente haben sich von Tag zu Tag wiederholt. Einer nach dem anderen war gigantisch, man sieht sich nirgends satt und wünscht sich nur, dass sie niemals enden.

 

Lange Rede, kurzer Sinn 😉 Ich kann ich euch so einen Trip nur nahelegen. Man kommt so wirklich mal runter, vergisst den Alltag, ist immer naturverbunden und kommt sehr schnell zur tiefen Entspannung und einfach mal raus aus dem Trott daheim.

 

In diesem Sinne, geht auf www.soul-campers.co.pt, mietet euch einen Camper, fliegt rüber und startet eine geile Reise. Ich werde es sicherlich noch einmal machen. Ob in Portugal oder wo anders weiß ich noch nicht, aber „save“  in absehbarer Zeit und auch viel länger 🙂

 

Cheers,

 

Ben

BenSammer
Ben Sammer

ben@black-palms.com

No Comments

Leave a reply